2260284

Neues Special: Willkommen im Smart Home

17.03.2017 | 14:01 Uhr |

Die Digitalisierung macht vor den eigenen vier Wänden nicht Halt. Das müssen Sie über das vernetzte Haus wissen.

Die Digitalisierung erreicht immer mehr Lebensbereiche. Musik auf LP und CD hat praktisch ausgedient, selbst die DVD und Bluray als Medium für Filme wird allmählich obsolet. Die Zeitung lesen wir längst nicht mehr auf Papier, sondern auf dem iPhone, iPad oder Mac als digitale Ausgabe (yeah, here we go!) An unserem Arbeitsplatz bestimmt das digitale Zeitalter immer mehr, was wir tun und wie wir all die alten und neuen Aufgaben erledigen. In der Industrie 4.0 arbeiten immer smarter werdende und stark miteinander vernetzte Roboter immer selbstständiger. Zur Arbeit oder von ihr weg kommen wir mit Hilfe von Apps, die uns die nächste ÖPNV-Verbindung anzeigen, den Stau umgehen oder ein Taxi rufen helfen.

Kein Wunder, dass die Digitalisierung auch vor unserem Wohnbereich keinen Halt macht. Das mag ja auch ganz praktisch sein: Wir kommen nach Hause und öffnen die Tür mit dem iPhone oder der Apple Watch und wenn wir das Haus betreten, gehen dort die Lichter an, wo wir sie brauchen. Die Heizung wusste schon vor einer Stunde von unserer Rückkehr und hat es uns behaglich warm gemacht. Wir rufen ein Stichwort in das Wohnzimmer und eine Assistentin aus Bits und Bytes legt uns die Abendunterhaltung in TV, Radio, Stereoanlage auf. Fensterläden schließen sich selbstständig, wenn wir zu Bett gehen und die Kaffeemaschine brüht uns die erste Taste, kaum dass wir morgens den Wecker wieder abgestellt haben.

Schöne neue Welt? Vielleicht - aber gewiss auch eine mit Haken. Wenn auch die Geräte des Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) Wert auf Energieeffizienz legen, sie benötigen doch Strom. Und gerade in älteren Häusern sind nicht überall dort Steckdosen angebracht, wo wir sie heute benötigen würden. Unser Special mit den wichtigsten Ratgebern, Tests und Tipps zum Smart Home soll Ihnen diesbezüglich weiter helfen. Was bringen welche Geräte und wie vernetzt man Sie? Wie sieht es mit deren Sicherheit aus, muss man sich sorgen? Und: Wozu braucht man das alles und kommt man auch ohne klar?

Weit drängender stellt sich aber die Frage nach der Sicherheit. Schön, wenn wir von außen die Heizung anstellen und mit unserer Indoorkamera such vom Büro aus sehen können, was sich daheim tut. Aber was, wenn das andere auch können und noch viel mehr? Etwa die Tür dann öffnen, wenn wir nicht daheim sind, was das Smart Home ja zweifelsohne weiß?

Unser Special mit den wichtigsten Ratgebern, Tests und Tipps zum Smart Home soll Ihnen diesbezüglich weiter helfen. Was bringen welche Geräte und wie vernetzt man Sie? Wie sieht es mit deren Sicherheit aus, muss man sich sorgen? Und: Wozu braucht man das alles und kommt man auch ohne klar?

Vermutlich. Aber, jede Wette, Sie haben schon heute eines oder mehrere Smart-Home-Geräte zu Hause. Unser Special brauchen Sie also auf alle Fälle. ;-)

Wir wünschen viel Lesevergnügen! Das Special erhalten Sie am Freitag seit Nachmittag in unserer App Macwelt für iPhone und iPad für 2,99 Euro als In-App-Kauf. Abonnenten von Macwelt Plus können das Special ohne weitere Kosten von unserer Website laden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2260284