935973

Apple Remote Desktop 2.2

02.05.2005 | 12:09 Uhr |

Administration

Remote Desktop ist eine kostenpflichtige Lösung für die Fernsteuerung und Wartung von Mac-Rechnern. Wichtigste Neuerung von Remote Desktop 2.2 ist wohl die Kompatibilität mit Mac-OS X 10.4, es gibt aber auch eine Reihe an Verbesserungen. So gibt es keine Probleme mehr mit dem Kopieren zu Ordnern mit Symlinks, die Installation von mpkg-Dateien ist zuverlässiger und man kann iTunes 4.7 installieren. Software und System-Reports sind zuverlässiger und Systeme mit mehr als 2 GB Arbeitsspeicher werden korrekt erkannt. Das Kommando Share-Screen soll zuverlässiger reagieren und die Helligkeitseinstellung wird auch nach einem Neustart des Clients bewahrt. Zu guter Letzt behält der Scanner seine Voreinstellungen auch nach dem Beenden eine Session oder dem Ändern der Umgebung und die Anwendung soll schneller starten.

Empfehlung: Fernsteuerung für Mac-Netze

Info Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.2, Hersteller: Apple, Preis: Update


0 Kommentare zu diesem Artikel
935973