905392

BIAS Peak LE 4.0.1

12.09.2003 | 11:22 Uhr |

Audio-Bearbeitung

Eine Komplettlösung für den Bereich Audio-Bearbeitung bietet Peak LE von BIAS. Ganz im Gegensatz zu anderen Lite-Versionen von Programmen bekommt man mit der Peak LE absolut keine Basis-Ausführung des Flagschiffs von BIAS mit einem total eingeschränkten Funktionsumfang. Die Carbon-Applikation bietet die Möglichkeit nahezu auf der Profiebene zu arbeiten. Neben essentiellen Mitteln beim Umgang mit Audiomaterial, wie das direkte Brennen von Musikstücken auf CD oder die Konvertierung in verschiedene Audioformate (AIFF, SDII, WAVE, Quicktime, .au, IMA, MP3, etc.) hat das Programm eine ganze Anzahl von Filtern und Effekten zu bieten. Mit der Unterstützung von VST-Plug-ins in Echtzeit und DSP-Filter, BIAS liefert die Version bereits mit über 25 verschiedenen Modulen, lässt sich jedes noch so seichte Lied aufpeppen. Dank dem Zugriff auf Core Audio unter Mac-OS X und dem Sound Manager unter Mac-OS 9 ist auch die Aufnahme von Musikstücken von verschiedenen Eingabequellen für das Programm eine Standardaktion. Mit dem Stiftwerkzeug lassen sich dann im Anschluss einzelne Störgeräusche entfernen. Auch das Zusammenfügen von Musikpassagen gestaltet sich per Copy-and-paste mit einer uneingeschränkten Anzahl von Undos und Redos und der Möglichkeit simultan mehrere Audiostücke neben einander zu öffnen, als sehr einfach. Für Filmbearbeitungen bietet das Programm eine Importmöglichkeit von Quicktime-Filmmaterial und die Ausgabe in verschiedenen Bit- und Sample-Raten. Zur Verfügung stehen 8 -16 Bit und Sample-Raten bis zu 48 kHz für das perfekte Zusammenspiel mit DV-Filmmaterial. Zu den Neuerungen in Version 4.0.1 macht Bias keine näheren Angaben.

Empfehlung: Audio-Schnittprogramm für Anspruchsvolle

Info: Systemanforderungen: Mac-OS X 10.2, Hersteller: Bias, Preis:

Downloadgröße:

19,3 mb

Download:

url link http://www.bias-inc.com/downloads/updates/ BIAS Peak LE 4.0.1 _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
905392