916004 Deutschsprachiges Wartungsprogramm

System optimieren mit Tinker Tool System 2.4

31.08.2010 | 11:18 Uhr |

Kostenpflichtiges Wartungsprogramms, das sich an Profis richtet. Kann jetzt auch ein Notfall-Werkzeug installieren.

Tinker Tool System
Vergrößern Tinker Tool System
© 2015

Im Gegensatz zum kostenlosen Tinker Tool ist das Tinker Tool System kostenpflichtig und richtet sich eher an professionelle Anwender. Während die Freeware Tinker Tool vor allem die optische Erscheinung des Mac-OS X verändert bietet die Shareware Funktionen wie die Kontrolle der Festplattenaktivität, das Deaktivieren des Start-Tons oder die Löschung von Cache-Dateien. Für Diagnosezwecke kann man einzelne Prozessoren deaktivieren oder das Booten in einem Diagnosemodus erzwingen. Man kann Programme deinstallieren, Universal Binaries verschlanken und Dienste deaktivieren. Version 2.4 bietet erstmals ein Notfall-Tool, das nach der Installation im Single User-Modus zur Verfügung steht. Ähnlich dem Tool Apple Jack startet man es im Textmodus mit dem Befehl tts und kann dann das System überprüfen, Voreinstellungen testen, Input Manager löschen, Startobjekte deaktivieren und weitere Wartungsroutinen starten. Ein vollständige Liste der Neuerungen ist auf der Homepage nachzulesen. Im Testmodus kann man das Programm fünf Mal verwenden, gegenüber ähnlichen Tools bietet die Software nicht zuletzt eine gute, deutschsprachige Dokumentation.

Systemanforderungen Mac-OS X 10.5 Hersteller Marcel Bresink Preis €12

Downloadgröße:

4,4 MB

Download:

url link http://www.bresink.com/download3.php5?PHPSESSID=b6722dcd365c6dc9258379f5b0c52700 Tinker Tool System _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
916004