914202

Disclabel 3.0

01.12.2005 | 11:39 Uhr |

Unterstützt auch Lightscribe

Schönere CD-Labels kann man mit der deutschsprachigen Shareware Disclabel erstellen. Disclabel kann dabei direkt auf die Titel oder Projektdaten von iDVD, iPhoto oder iTunes zugreifen was den Import der Daten sehr erleichtert. Für die Gestaltung der CD-Label stehen eine Reihe an Vorlagen zur Verfügung. Der Ausdruck auf gängige Druckvolagen, etwa von Zweckform, ist möglich. Dazu gehören Layouts für 80mm CDs, DVD Broschüre, VHS-Videokassetten oder MiniCD Etiketten im Visitenkartenformat Auch eine Automatisierung per Apple Script wird unterstützt. Die Software unterstützt unter Mac-OS X 10.4 auch die Medienbeschriftung per Light-Scribe-Technologie, Core Image-Filter und Spotlight. Für Nutzer ohne Mac-OS X 10.4 ist die Vorversion 2.4 weiterhin verfügbar.


Empfehlung: Labels für iTunes- oder iDVD-Projekte


Info: Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.4, Hersteller: Oloid, Preis: US$ 29

Downloadgröße:

6 MB

Download:

url link http://www.danholt.de/Download/German.lproj/disclabel%203.0-DE.dmg Disclabel _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
914202