1035495 Ebook-Reader mit Schwächen

Ebooks lesen und verwalten mit Book Reader 1.2.1

25.05.2010 | 12:12 Uhr |

Bietet eine ansehnliche Oberfläche und viele Optionen, hat aber noch einige Schwächen.

Icon_Book Reader
Vergrößern Icon_Book Reader
© 2015

Ebooks kann man mit dem Book Reader auf dem Mac lesen, die Oberfläche ist gut gestaltet. Es gibt einen Vollbildmodus, Bilder werden unterstützt, das Blättern ist animiert und man kann Schrift und Hintergrund frei wählen. Deutliche Schwächen hat das Programm aber bei einigen Formaten. Das Programm unterstützt laut Hersteller die Ebook-Formate fb2, Epub sowie HTML, Webarchive, Doc-Dateien, RTF, RTFD, TXT. Auch als Zip-Datei archivierte Dateien soll das Tool öffnen und in einem Ein- oder Zwei-Seiten-Layout anzeigen. Gut unterstützt wird das Format fb2. Bei einem deutschen Epub stellten wir allerdings Probleme mit Umlauten fest - diese werden zum Teil als Quelltext angezeigt. Bei längeren Textdokumenten und HTML-Seiten sieht man nur einen Teil der Seite - offenbar erwartet das Programm mehrere Einzelseiten.

Systemanforderungen Mac-OS X 10.5 Hersteller Lymes Preis Freeware

Downloadgröße:

2,6 MB

Download:

url link http://lymes.altervista.org/blog/?page_id=233 Book Reader _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
1035495