905492

Evolutionary War 1.0

13.12.2000 | 00:00 Uhr |

Schach im Zeitalter der Gentechnik

Müssen Brettspiele immer nur aus unveränderlichen Steinen bestehen? Warum nicht auch einmal aus lebenden, sich verändernden Lebewesen? Wie beim Schach bekriegen sich bei Evolutionary War zwei verfeindete Populationen. Ihre Mitglieder unterscheiden sich aber nicht durch Funktion und Fähigkeiten, sondern durch Stärke, Intelligenz, Geschwindigkeit und Fruchtbarkeit. Durch geschickte Paarung oder Klonen entstehen stärkere und schnellere Organismen, die besser gegen Angriffe des Gegners geschützt oder für Attacken geeignet sind. Ist die eigene Population stark genug, um gegen die des Mitspielers vorzugehen, kann man das Spiel beenden, indem man alle Organismen des Gegners vom Feld fegt. Dies ist nicht risikolos, denn wie in jedem Kampf können auch die eigenen Figuren unterliegen. Das Klonen geht möglicherweise ebenfalls daneben. Dann sterben Figuren, oder es entstehen "Steine", nutzlose Wesen ohne jegliche Fähigkeit. Evolutionary War spielt man alleine gegen den Computer oder zu zweit gegeneinander - es hält ganz sicher von so mancher wichtigen Arbeit ab.

Downloadgröße:

1,1 MB

Download:

url link http://www.versiontracker.com/redir.fcgi/kind=1&id=8976/evolutionarywar10.sit Evolutionary War 1.0 _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
905492