908202

Font Doctor 7.0

18.01.2005 | 13:51 Uhr |

Repariert kaputte Fonts

Die Lösung für alle Probleme rund um fehlerhafte Schriften unter klassischem System oder Mac-OS X ist Font Doctor von Morrison Softdesign. Sind doch fehlerhafte Schriften häufig die Absturzursache für MS Word. Die nicht ganz billige Shareware untersucht den oder die Schriftenordner und repariert alle gefundenen Fehler. Dazu gehören fehlende Bitmap- oder Postscript-Schriften, ID-Konflikte und viele andere. Zudem zeigt das Programm die üblichen Zeichen einer Schrift an und druckt eine Beispielseite. Die zusätzlichen Zeichen eines Unicode-Zeichensatzes erkennt es aber nicht. Windows-Truetype-Schriften konvertiert Font Doctor ins Mac-Format und umgekehrt, es wandelt Mac-Schriftenkoffer ins von Mac-OS X verwendete Datafork-Font-Format (.dfont) und zurück. Mit Font Doctor auf dem Rechner kann - was Schriften anbelangt - nur noch sehr wenig schief gehen. Eine Version für das klassische Mac-OS ist ebenfalls verfügbar . Die aktuelle Version kann Fonts auch archivieren und wieder herstellen. Zusätzliche Diagnose- und Reparaturfunktionen sind ebenfalls neu.

Empfehlung: Teures aber nützliches Programm für Publisher

INFO Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.0, Hersteller: Morrison Softdesign, Preis: Shareware US$ 69

Downloadgröße:

3,9 MB

Download:

Font Doctor 7.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
908202