1178273 Foto-Effektprogramm

Schärfe- und Tilt-Shift-Effekt mit Focus 1.1

30.09.2011 | 12:04 Uhr |

Foto-Tool, das einen Unschärfe-Effekt und einen Miniaturen-Effekt bietet.

Mit Unschärfe-Effekten kann man Elemente eines Fotos hervorheben, viele Kompaktkameras erstellen aber Fotos mit hoher Tiefenschärfe. Nachträglich kann man mit der App Focus Elemente hervorheben. Nach dem Import eines Fotos kann man das Porträt ausrichten, beschneiden und das Seitenformat wählen. Nun kann man unter fünf Presets wählen, es gibt Voreinstellungen für Porträts, Natur, Architektur, Makro-Aufnahmen und Tilt-Shift (ein Minitaturen-Effekt). Mit einem Mausklick wählt man das hervorzuhebende Objekt aus und bestimmt per Maus den Auswahlbereich, bei Porträts etwa das Gesicht. Über einen Regler kann man die Stärke des Effekts bestimmen, beim Tilt-Shift-Effekt gibt es einen zusätzlichen Regler für die Einstellung der Sättigung. Nutzer eines aktuellen Macbooks können die Auswahl und die Stärke des Effekts auch mit Gesten steuern. Ein Export ist in verschiedene Formate möglich. Die Wirksamkeit der Effekte ist recht überzeugend, beim Tilt-Shift-Effekt bietet das Programm allerdings relativ wenig Einstellungsmöglichkeiten. Einsteiger erzielen mit der App aber schnell ansehnliche Resultate.

Systemanforderungen OS X 10.6, App Store Hersteller Coppertino Preis € 3,99

Downloadgröße:

800 KB

Download:

url link http://itunes.apple.com/de/app/focus/id432599692?mt=12 Focus _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178273