1378658 Foto-Filterpaket

Fotos mit Effekten verschönern mit Camera Bag 2.0

03.02.2012 | 11:48 Uhr |

Das Aussehen von Analog-Foto kann Camera Bag Desktop simulieren

Icon_Camera Bag
Vergrößern Icon_Camera Bag
© 2015

Während die ersten Versionen von Camera Bag sich auf wenige Effekte beschränkte, kann Camera Bag 2 ganze hundert Filter vorweisen und bietet fortgeschritten Bildbearbeitungsfunktionen. Weiterhin liegt der Schwerpunkt auf der Simulation von alten Analogfotos, so sind Filter wie Plastic, Helga und 1974 an Billigkameras angelehn. Filter wie Magazine und Lolo versuchen, den Look alter Magazine nachzustellen. Eine Übersicht zeigt Mini-Vorschaubilder der Filter. Recht funktionsreich sind die Anpassungsmöglichkeiten, man kann auch eigene Filter definieren. Recht umfangreich sind die Bildbearbeitungsfunktionen der neuen Version, vor allem im Bereich Farbe. Färbung, Farbfilter, Farbbalance und weitere Parameter ändert man per Einstellungskurve, jeder Schritt erscheint als Kästchen unterhalb des Fotos und kann später gelöscht und editiert werden. Auch Rahmen und ein Bildformat kann man wählen, etwa um das Bildformat eines Polaroid-Fotos zu simulieren. Die Kombination mehrerer Effekte kann man als Preset speichern, Batch-Bearbeitung ist möglich. Speichern kann man die Bilder in verschiedenen Größen, als JPEG, PNG oder Tiff. Schade: Man arbeitet immer mit einem Vorschaubild, eine 1:1-Ansicht steht nicht zur Verfügung. Der Einführungspreis beträgt für die Mac- und Windows-Version 24 US-Dollar. Eine iOS-Version ist verfügbar.

Systemanforderungen Mac-OS X 10.6 Hersteller Never Center Preis US$ 24

Downloadgröße:

24,8 MB

Download:

url link http://nevercenter.com/camerabag/download/ Camera Bag _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
1378658