970816

G4 fan control 0.4

06.06.2007 | 12:02 Uhr |

Kommandozeilentool mit dem man eine frühere Aktivierung des Lüfters einstellen kann.

G4 Fan Control
Vergrößern G4 Fan Control
© 2015

Powerbooks und iBooks mit G4-Prozessor fahren erst ab einer Temperatur von etwa 60 Grad ihre Lüfter hoch, eine Temperatur, die diese Modelle erst bei sehr hoher Beanspruchung erreichen. Für Anwender, die bereits bei niedrigeren Temperaturen ihren Rechner aktiv kühlen wollen, besonders ein Powerbook G4 kann sehr warm werden, gibt es die Kommandozeilenanwendung G4 Fan Control . Per Terminalbefehl kann man damit die Voreinstellungen des eigenen Rechners abfragen („sudo ./g4fancontrol –stats“) und einen niedrigere n Wert angeben. Möglich sind Werte zwischen 20 und 100 Grad. Eine Version mit Benutzeroberfläche ist in Vorbereitung. Grundsätzlich sind die von Apple gewählten Voreinstellungen aber völlig ausreichend.

Systemanforderungen: Mac-OS X 10.4, Universal Binary, Autor: Andrea Farbrizi, Preis: Freeware

Downloadgröße:

348 KB

Download:

url link http://www.andreafabrizi.it/g4fancontrol-download/ G4 Fan Control _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
970816