1494746 Javascript stoppen

Unsichere Javascripte in Safari blocken mit Javascript Blocker 2.6.1

14.06.2012 | 11:59 Uhr |

Safari-Erweiterung, die wie die Firefox-Erweiterung No Scrip riskante Javascripte erkennen und blockieren kann.

Javascript ist eine im Web immer wichtigere Skriptsprache, die aber auch für böswillige Attacken und Sammeln von Nutzerdaten eingesetzt wird. Der Javascript Blocker ist eine Safari-Erweiterung, die mit Hilfe einer Datenbank riskante Skripte auf Webseiten erkennt und blockiert. Eine farbige Ziffer in der Programmleiste weist auf geblockte Skripte hin, ein Ausklappfenster listet die Regeln auf und ermöglicht das gezielte Auswählen. Man kann bestimmte Webseiten von der Sperre ausnehmen oder bestimmte Skripte ergänzen. Mit Anklicken einen kleinen Fragezeichens prüft die Erweiterung außerdem mit Hilfe von Webdiensten wie WOT die Sicherheit einer Webseiten. Weitergehende Konfigurationen sind möglich, setzen aber viel Vorkenntnisse voraus. Die Grundfunktionen stehen kostenlos zur Verfügung, gegen Zahlung einer Spende kann man weitere Funktionen nutzen. Dazu gehören etwa das Festlegen von Regeln, das Bearbeiten, Nutzung temporärer Regeln und Erstellen von Backups. Nach der Installation ist die Vollversion zehn Tage nutzbar.

Systemanforderungen OS X 10.6 Hersteller Travis Roman Preis Kostenlos

Größe: 223 KB Download

0 Kommentare zu diesem Artikel
1494746