1076591 Kann Porträtfotos aufbessern

Porträts verbessern mit Akvis Make Up 1.0

24.06.2011 | 12:27 Uhr |

Macht das schnelle Aufbessern von Porträtfotos möglich, die Ergebnisse können uns aber nicht überzeugen.

Icon_Akvis Make UP
Vergrößern Icon_Akvis Make UP
© 2015

Porträtfotos kann man mit dem deutschsprachigen Akvis Make Up aufbessern. Das als Photoshop-Plug-in und eigenständiges Programm nutzbare Tool soll sich etwa für Hochzeitsfotos eignen. Einsteiger können die Software in einem Express-Modus nutzen, hier wählt man einen Gesichtsbereich aus und kann unter elf vorgegebenen Verbesserungsstilen wie "Glamour" und "Glow Skin" auswählen. Über drei Schieberegler ist eine manuelle Einstellung der Effekte möglich. Die Ergebnisse wirken auf uns aber nicht überzeugend, vor allem mit den Presets werden die Fotos schnell unscharf und wirken überbelichtet. Einen besseren Eindruck macht auf uns der Fortgeschrittenen-Modus, in dem man die Korrektur detaillierter konfigurieren kann. Per Maskierungsfunktion kann man in zudem auf einzelne Bereiche beschränkten. Eine Batchfunktion ist integriert. Es gibt eine Standard- und eine Deluxe-Version, nur die teurere Version unterstützt den Fortgeschrittenen-Mouds. Für die kommerzielle Nutzung benötigt man eine 55 Euro teure Business-Lizenz.

Systemanforderungen Mac-OS X 10.5 Hersteller Akvis Preis ab € 29

Downloadgröße:

28,8 MB

Download:

url link http://akvis.com/de/makeup/download-retouch-portrait.php Akvis Make Up _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
1076591