1451508 Kostenlos nutzbare Antivirensoftware

Nach Malware suchen mit Avast 7.0

04.05.2012 | 12:11 Uhr |

Funktionsreiche Antiviren-Software, die sich auch in Safari und Mail integriert.

Icon_Avast
Vergrößern Icon_Avast
© 2015

Die neue Mac-Version des Antiviren-Scanners Avast ist als kostenlose und kostenpflichtige Version zu haben. Der renommierte Scanner besteht aus einem Wächterprogramm (Dateisystemschutz), das im Hintergrund alle Dateiaktivitäten überprüft und einem manuellen Scanner. Beide Module zeigen in einem kurzen Test hervorragende Ergebnisse beim Erkennen von Mac- und Windows-Malware. Prüfen einer Datei ist per Drag-and-Drop auf das Programmsymbol möglich, verschiedene Scan-Optionen stehen zur Wahl. Automatisch installiert das Tool Erweiterungen für Safari und Firefox, die vor gefährlichen Webseiten warnen. Auch Mail wird überwacht, das Tool prüft alle ein- und ausgehenden Mails. Gut: Man kann die einzelnen Module deaktivieren und etwa den Hintergrundwächter ausschalten. Kann dieser doch einen Rechner ausbremsen und Probleme verursachen, etwa bei Time Machine. Popups, die über Malware und Updates informieren, kann man auf Wunsch ebenfalls unterdrücken. Avast ist für Heimanwender kostenlos nutzbar, eine Registrierung ist jedoch erforderlich. Bemängeln muss man beim deutschsprachigen Tool jedoch die fehlende Dokumentation.

Systemanforderungen OS X 10.5 Hersteller Avast Preis Freeware

Downloadgröße:

53,2 MB

Download:

Avast

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451508