1010783 Kostenlose iPhoto-Alternative von Google

Bilder verwalten mit Picasa 3.0.4

04.03.2009 | 12:27 Uhr |

Neue Mac-Betaversion des Bilderverwalters von Google.

Picasa
© 2015

Mit Picasa 3 hat Google die erste Mac-Version des beliebten Bilderverwalters vorgestellt. Das englischsprachige Programm verwaltet und präsentiert Fotos, auch einige einfach bedienbare Bildbearbeitungsfunktionen sind integriert. Nach dem ersten Programmstart durchsucht das Tool die Festplatte nach Fotos, was einige Minuten dauert. Auch iPhoto-Bibliotheken kann das Tool anzeigen, dabei belässt es die Originale in der Datenbank und erstellt nur Vorschaudateien. Der Upload auf den Bilderdienst Picasa ist möglich. Nur Intel-Macs werden unterstützt, gegenüber der Windows-Version fehlen in der Beta-Version etwa Bildschirmfoto- und Webcam-Funktionen sowie Geotagging und Druck-Bestellfunktion. Lästig: Bei der Installation wird auch ein Update-Programm installiert, das permanent im Hintergrund läuft .

Systemanforderungen Mac-OS X 10.4 Hersteller Google Preis Freeware

Downloadgröße:

17,2 MB

Download:

url link http://dl.google.com/photos/picasamac.dmg Picasa _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
1010783