1457294

Lap Cop 2.0

05.08.2003 | 10:02 Uhr |

Rechner auffinden

Ein gestohlenes iBook oder Powerbook lässt sich mit dem Programm Lap Cop wieder finden. Es sendet versteckt im Hintergrund Informationen über den Verbleib des mobilen Rechners an den Server des Programmherstellers. Ausgelöst wird dies durch eine Veränderung der Netz- oder Drucker-Einstellungen. Der Bestohlene sollte anhand dieser Daten inklusive der IP-Nummer den Verbleib seines Rechners rekonstruieren können. Die neueste Version verwendet nun nicht mehr SMTP sondern kontaktiert den Server direkt, was die Zuverlässigkeit verbessert. (Der Versand soll dadurch auch funktionieren, wenn der Dieb AOL-Kunde ist.) Eine Neuformatierung der Festplatte übersteht das Programm allerdings nicht.


Info Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.2, Hersteller: Sweet Cocoa, Preis: US$ 25

Downloadgröße:

350 kb

Download:

url link http://homepage.mac.com/sweetcocoa/lapcop.dmg LapCop 2.0 _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
1457294