966052

LensFix CI 4.0b19

12.04.2007 | 12:19 Uhr |

Entfernt Verzeichnungen und chromatische Aberrationen

Lensfix
© 2015

Fast jedes Kameraobjektiv erzeugt Bilder mit leichten Verzerrungen. Besonders bei billigen Zoomobjektiven werden diese Bildverzerrungen als tonnenförmige oder kissenförmige Verzeichnung sichtbar. LensFix CI basiert auf den bekannten Photoshop-Plug-in LensFix, das derartige Fehler entfernt, ist im Unterschied zu diesem aber als eigenständiges Programm benutzbar. Dank der Verwendung von Core Image arbeitet das Programm auf Macs mit schneller Grafikkarte besonders schnell. Es unterstützt neben JPEG- auch RAW-Formate. Zusätzlich zu dem Programm benötigt man eine Objektivdatenbank , die Korrekturinformationen für hunderte an Objektiven und Kameras enthält. Auch aktuelle Kompaktkameras sind in dieser Datensammlung enthalten. Neben der automatischen Korrektur kann man aber auch über Schieberegler chromatische Aberrationen entfernen sowie Vignettierung und Perspektivfehler korrigieren. Als externer Editor kann Lensfix auch in Lightroom und Aperture eingebunden werden. Größte Schwäche des Programms: 16 Bit-Bilder werden bisher als 8 Bit-Datei gespeichert. Die Betaversion ist bis Anfang Mai lauffähig und versieht Bilder mit einem Wasserzeichen.

Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.4, Universal Binary, Hersteller: Kekus, Preis: US$ 25

Downloadgröße:

1,5 MB

Download:

url link http://www.kekus.com/download/data/lensfix_ci.dmg Lens Fix CI _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
966052