910164

Media Edit Pro 1.7fc4

27.09.2004 | 12:32 Uhr |

Videoschnitt und Bildbearbeitung

Media Edit Pro erstellt auf einfache Weise kleine Animationen aus Einzelbildern oder schneidet Filme. Neben Werkzeugen für die Bearbeitung von Film- und Grafikdateien bietet das Programm über hundert verschiedene Effekte für professionelle Überblendungen. Bild- oder Videomaterial kann man wahlweise importieren oder mit den integrierten Malwerkzeugen wie Rechteck, Ellipse, Pinsel, Zauberstab und Mustern selbst gestalten. Zusätzlich zur Importfunktion lässt sich Videomaterial direkt von einer DV-Kamera übernehmen. Natürlich kann der Hobby-Cutter auch Audiodateien in das Projekt einfügen. Für Überblendungen steht dem Anwender Videoeffekte wie Aufheller, Abdunkler, Störungen oder Strudel zur Verfügung. Eine Animation nimmt man wie in anderen Programmen aus diesem Bereich in einer Timeline mit Piktogramm-Ansicht vor. Exportieren lässt sich der Film im Quicktime-Format oder als Einzelbilder. Die Tonspur lässt sich als separate Audiodatei ablegen. Als Demoversion ist das Programm auf eine Laufzeit von 30 Tagen beschränkt. Die neueste Betaversion bietet eine Vielzahl neuer Funktionen.

Empfehlung: Alternative zu iMovie

Systemanforderungen: ab Mac-OS 9 oder Mac-OS X 10.1, Hersteller: Mien Software, Preis: US$ 50 oder US $ 70 (Pro-Version)

Downloadgröße:

4,2 mb

Download:

url link http://www.miensoftware.com/files/mediaeditpro1.7fc4.sit MediaEdit 1.7fc4 _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
910164