951970 Mehr Funktionen für Fernsteuerungen

Programme fernsteuern mit Remote Buddy 1.11.2

22.10.2008 | 11:42 Uhr |

Verbesserungen für die Fernsteuerungssoftware, die Apple Remote und andere Fernsteuerungen unterstützt.

Remote Buddy
Vergrößern Remote Buddy
© 2015

Apple integrierte Fernbedienung Remote ist einfach bedienbar, bietet aber nur wenig Funktionen. Nach der Installation der Software Remote Buddy kann man seinen Mac fast vollständig über die Apple-Fernbedienung bedienen. Über Plug-ins, über hundert so genannte Behaviours kann man eine Reihe von Programmen wie EyeTV 2, Keynote, Power Point und viele weitere in die Oberfläche einbinden und die Grundfunktionen aufrufen. Sehr interessant ist das Programm dadurch für Anwender, die ihren Mac als Mediacenter verwenden. Mit einer virtuellen Maus bewegt man den Mauszeiger, öffnet Kontextmenüs und startet Drag-and-Drop-Aktionen. Auch eine virtuelle Tastatur wird geboten. Unterstützt werden Systemfunktionen wie das Wechseln von Programmen, Herunterfahren des Rechners oder Auswerfen von CDs. Neben einer Reihe an IR-Fernbedienungen, Eye-TV-Fernbedienungen, Manta TR1, Wii-Remote, Sony-Handys und mehreren Keyspan-Fernbedienungen unterstützt die Software sogar das iPhone und den iPod Touch. Die aktuelle Version verbessert die mit iPhone und iPod Touch bedienbare Web-Version der Fernbedienung und bringt neue Aktionen für Open Office und Lightroom.

Systemanforderungen Mac-OS X 10.4 Hersteller Iospirit Preis US$ 30

Downloadgröße:

7,5 MB

Download:

url link http://static.iospirit.com/static/objectfiles/file/101/RemoteBuddy.dmg Remote Buddy _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
951970