1048626 Mehr Optionen für Startobjekte

Startobjekte verwalten mit Startupizer Lite 1.0

05.05.2011 | 11:40 Uhr |

Verwaltet die beim Rechnerstart automatisch startenden Programme und bietet zusätzliche Optionen.

Icon_Startupizer Lite
Vergrößern Icon_Startupizer Lite
© 2015

Über die Systemeinstellung Benutzer kann man so genannte Startobjekte festlegen. Das können Programme wie Mail, Safari und Open Office sein, die beim Rechnerstart automatisch starten sollen. Man muss dann aber bei jedem Rechnerstart erst das Starten dieser Programm abwarten, bis man den Rechner nutzen kann. Startupizer Lite bietet eine Alternative, falls es mal schneller gehen soll. Das Tool ersetzt die Startobjekte und übernimmt nach dem eigenen Programmstart das Öffnen der Programme und Dateien. Dadurch kann man durch Drücken einer wählbaren Befehlstaste Programme vom Start ausnehmen oder den Programmstart auf bestimmte Wochentage begrenzen. Die 5 Euro teure Vollversion berücksichtig zusätzlich die Stromquelle, kann die Startobjekte zeitverzögert starten und bietet weitere Optionen.

Systemanforderungen Mac-OS X 10.6, App Store Hersteller Tomaz Kragelj Preis Freeware

Downloadgröße:

1,0 MB

Download:

url link http://itunes.apple.com/de/app/startupizer-lite/id435115679?mt=12 Startupizer Lite _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048626