966912 NTFS-Treiber für den Mac

Windows-Medien nutzen mit NTFS 3G 2009.4.4

20.04.2009 | 11:34 Uhr |

Schreibzugriff für NTFS-Medien wie etwa Vista-Festplatten.

NTFS
© 2015

Unter Windows kommt neben dem Dateiformat FAT immer häufiger das modernere Dateiformat NTFS zum Einsatz, das etwa bei Vista als Standard verwendet wird. USB-Sticks oder Festplatten in diesem Format kann Mac-OS X aber nur lesen, nicht beschreiben. Muss man unter Mac-OS X eine Datei auf ein NTFS-Medium kopieren, kann man diese Fähigkeit mit der Systemerweiterung NTFS 3G nachrüsten. Diese basiert auf der Technologie MacFUSE , ein Kernel-Treiber, der Grundlage für die Nutzung anderen Dateisysteme ist. Nach der Installation werden NTFS-Volumes automatisch gemountet, man kann auch Medien mit dem Festplattendienstprogramm in dieses Format formatieren. Die Performance der ersten Versionen war recht mäßig, was für aktuelle Version nicht mehr gilt. Die aktuelle Version installiert jetzt auch MacFuse mit und wurde weiter verbessert .

Systemanforderungen ab Mac-OS X 10.4 Hersteller Pygmy Preis Freeware

Downloadgröße:

5,8 MB

Download:

NTFS 3G

0 Kommentare zu diesem Artikel
966912