910240

Owari 1.3.6

26.05.2003 | 11:45 Uhr |

Bohnen sähen in Westafrika


Es ist uralt und man spielt es überall in Afrika: Owari, eine Mancala-Variante, gespielt mit Bohnen und einem Holzbretter oder mit Steinchen im Sand. Das Spielfeld besteht aus zwölf Töpfchen in zwei Reihen zu je sechs, in denen Anfangs jeweils drei Bohnen oder Steine liegen. Ist ein Spieler an der Reihe, nimmt er aus einem Töpfchen auf seiner Seite alle Bohnen und "sät" sie gegen den Uhrzeigersinn in die folgenden Töpfe. Landet der letzte Stein dann in einem Topf mit zwei oder drei Bohnen, darf man den gesamten Inhalt des Töpfchens behalten. Das klingt einfach, ist aber deutlich anspruchsvoller, als es auf den ersten Blick scheint. Hat man gerade weder Bohnen noch Sand zur Hand, zum Beispiel im heimischen Wohnzimmer, oder fehlt ein kompetenter Gegner, kann der Mac aushelfen. Die elektronische Version des traditionsreichen Spiels ist grafisch schön gemacht und spielstark. Drei verschiedene Gegner unterschiedlichen Erfahrungsstands stehen zur Verfügung und ein "Altmeister" erklärt jederzeit noch einmal kurz und knapp die einfachen Regeln.

Empfehlung: "Wirschaftssimulation" aus Afrika

Info Systemanforderungen: Power-PC-Prozessor, ab Mac-OS 9.0 oder Mac-OS X 10.1, Autor: Labriet Daniel, Preis: Shareware 10 US-Dollar

Downloadgröße:

5,4 MB

Download:

url link http://otakuplanet.free.fr/owari.sit Owari 1.3.6 _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
910240