1021305 Recherchieren und Daten verwalten

Recherchieren mit Mendeley 0.9

10.07.2009 | 11:48 Uhr |

Sammelt Recherchematerial und eignet sich vor allem für Wissenschaftler

Mendeley
© 2015

Das englischsprachige Mendeley erinnert an Endnote und soll Wissenschaftlern beim Sammeln und Bereitstellen von Daten helfen. Das als Desktop- und Web-Version verfügbare Tool nutzt als Dateiformat PDF, unterstützt aber als Import- und Exportformate BibTeX, RIS und EndNote. Über ein Bookmarklet kann man Daten von achtzehn Online-Datenbanken übernehmen, darunter neben Amazon und Springer Link etwa Crossref, PubMed und ArXiv. Umfangreich sind die Verwaltungsfunktionen: Ein importiertes PDF kann mit Abstract, Tags und Notizen versehen werden. Metadaten und Literaturangaben erkennt es automatisch. Die Inhalte der Datenbank erschließt das Tool über Suchfunktion, Filter und so genannte Collections die wie intelligente Ordner von Mac-OS X funktionieren. Mit Hilfe einer Open Office-Erweiterung kann man Zitate direkt in eine Open Office-Dokument übergeben oder einfach in die Zwischenablage kopieren. Eine Besonderheit von Mendeley ist die Anbindung an einen Web-Account. Hiermit kann man die Daten synchronisieren, Versionen für Linux und Windows sind verfügbar. Der Informationsaustausch zwischen Mendeley-Nutzern ist ebenfalls per Web-Account möglich. Eine kostenpflichtige Profi-Version ist geplant.

Systemanforderungen ab Mac-OS X 10.4 Hersteller Mendeley Preis Freeware

Downloadgröße:

35 MB

Download:

Mendeley

0 Kommentare zu diesem Artikel
1021305