1451236 SMART-Test

Festplatten prüfen mit Smart Reporter 3.0

23.04.2012 | 12:03 Uhr |

Prüft SMART-Werte einer Festplatte, was vor potenziellen Ausfällen warnt.

Icon_Smart Reporter
Vergrößern Icon_Smart Reporter
© 2015

Der SMART Reporter prüft den so genannten SMART-Wert einer Festplatte, eine Statusmeldung der Festplatten-Firmware. Vor allem bei alten Festplatten oder bei Nutzung eines Macs als Server macht das Tool Sinn, da Fehlermeldungen auf einen baldigen Ausfall der Festplatte hinweisen können. Das per Menüleiste oder Dock benutzbare Tools führt die Prüfungen in kurzen Zeitabständen durch und warnt bei kritischen Werten. Profis können die Tests manuell starten und detaillierte Werte aufrufen. Neben den SMART-Werten prüft das auf den smartmontools basierende Programm die Festplatten auf so genannte I/0-Fehler, eine weiteres Symptom für Festplattenausfälle. Als Zusatzfeature kann das Tool auf zu wenig verbleibenden Festplattenplatz hinweisen und Fehler per E-Mail melden. RAIDs werden unterstützt, per USB oder Firewire angeschlossene Festplatten kann das Tool allerdings nicht prüfen. Die neue Version 3 ist jetzt nur noch über den App Store verfügbar und kostenpflichtig, die Vorversion ist weiter verfügbar. Neu sind einige Zusatzfunktionen wie die Prüfung des freien Speicherplatzes und vor allem eine übersichtliche Oberfläche. Auch das Festplatten-Dienstprogramm kann SMART-Tests durchführen, allerdings nur manuell.

Systemanforderungen OS X 10.6, App Store Hersteller Corecode Preis € 3,99

Downloadgröße:

2,4 MB

Download:

url link http://itunes.apple.com/de/app/smartreporter/id509148961?mt=12 SMART Reporter _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451236