1178101 Safari ohne Tracking

Tracking-Dienste blocken mit Incognito 1.5

26.09.2011 | 11:50 Uhr |

Safari-Erweiterung, die Surfer verfolgende Dienste wie Google Adsense und Facebook blockt.

Auch ohne Nutzung der Dienste von Google, Twitter und Facebook können diese Internetdienste die Aktivitäten eines Surfers protokollieren. Die Nutzung einer Seite mit Google-Werbung genügt. Um dies zu verhindern, blockt die Safari-Erweiterung Incognito Dienste wie Google Adsense und Google Analytics. Über die Voreinstellungen des Tools kann man zusätzlich noch in andere Webseiten eingebettete Youtube-Videos, Facebook, Twitter und den Dienst B kontakte blocken. Die Webseiten der Dienste selbst, etwa Google Mail oder Facebook.com, kann man weiter nutzen.

Systemanforderungen OS X 10.6 Hersteller Orbicule Preis Freeware

Downloadgröße:

16 KB

Download:

Incognito

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178101