29.10.2012, 13:51

Stephan Wiesend

Nostalgische Radio-App

Radio-App mit gutem Senderarchiv nutzen mit Radio Funkuhr 0.9.3

Radio-App mit umfangreichem Senderangebot und nostalgischer Oberfläche, die auf einer iPhone-App basiert.
Auf dem iPhone ist die App Radio Funkuhr recht erfolgreich, jetzt ist auch eine Desktop-Version für den Mac verfügbar. Die bei Redaktionsschluss noch kostenlos erhältliche App ist in Form eines alten Radioweckers gestaltet. Neben der Radiofunktion zeigt sie auch Datum und Uhrzeit an – in Form einer Analoguhr. Um die App zu bedienen, muss man mit der Maus einen Knopf drücken, der die Radiofunktion anschaltet, sowie einen weiteren Schalter für den Aufruf der Stationsliste. Sortiert sind die (laut Hersteller) über 50 000 Sender nach Regionen, auch deutschsprachige Radiosender sind in der Datenbank enthalten. Es gibt zusätzlich eine Suchfunktion und Top-Listen. Die nach Regionen sortierten Sender sind allerdings nicht nach Kategorien geordnet, und man sieht lediglich die Sendernamen, was nicht nur bei Sendern aus Asien wenig hilfreich ist. Zusätzlich kann man aber auf den nach Musikrichtungen gegliederten Katalog von Shoutcast Radio zugreifen. Schön für Nostalgiefans: Beim Aufrufen eines Senders wird kurz ein Störgeräusch eingeblendet, wie man es von alten Radios her kennt. Leider lässt sich Letzteres nicht abschalten, wir finden es nach einiger Zeit ziemlich störend. Zwar gibt es eine Option zum Deaktivieren von Toneffekten, in der von uns getesteten Programmversion funktioniert sie allerdings nicht. Gut gefällt uns die Option, Titel oder Sendernamen anzuzeigen, Lieblingssender kann man auf einer Favoritenliste sammeln. Eine Aufnahmefunktion bietet das Tool aber nicht, und im Gegensatz zur iOS-Version ist auch keine Wecker- oder Timer-Funktion integriert.
Fazit: Die Radio-App Radio Funkuhr funktioniert problemlos, die nostalgische Oberfläche ist eine nette Abwechslung. Vom Retro-Design abgesehen, hat die App aber wenig zu bieten. Mit der funktionsreichen iOS-App kann die Desktop-Version bei weitem nicht mithalten, hier macht etwa die Bedienung mit virtuellen Drehknöpfen viel weniger Sinn als auf dem iPhone.
Simple Radio-App
Preis: Kostenlos (später € 2,99)
Note: 2,4 gut
Leistung (50%)    2,5
Ausstattung (30%)    2,5
Bedienung (10%)    2,0
Lokalisierung (10%)    2,0
Vorzüge: Nostalgie-Oberfläche, viele Sender
Nachteile: Effekte nicht komplett abschaltbar, wenig Funktionen
Alternativen: dRadio
Ab OS X 10.7
Ensight Media
www.ensightapps.com
Kommentare zu diesem Artikel (1 Beiträge)
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für das iPad: Macwelt HD
Neu: Die Macwelt als interaktive Ausgabe für das iPad - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich teste 3x die Macwelt mit CD für nur 12,90 € (19,- Sfr).
Macwelt 04/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich die PC-WELT mit DVD zum gleichen Preis weiterbeziehen (D: 55,80 €/Jahr, EU: 64,80 €/Jahr, CH: 103,70 Sfr/Jahr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Ich bin damit einverstanden, dass die IDG Tech Media GmbH und ihre Partner mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informieren.
Jetzt anfordern
1616691
Content Management by InterRed