1234327 Soll vor Ausfall von Festplatten schützen

Festplatten-Zuverlässigkeit testen mit Drive Alert 1.0.1

15.11.2011 | 12:05 Uhr |

Soll durch Prüfung des S.M.A.R.T.--Status vor möglichen Festplatten-Ausfällen warnen, ist aber nicht zu empfehlen.

Icon_Drive Alert
Vergrößern Icon_Drive Alert
© 2015

In der Menüleiste residiert das Tool Drive Alert , das im Hintergrund den so genannten S.M.A.R.T.-Status einer Festplatte prüft. Dabei handelt es sich um Daten der Festplatte wie Fehlerrate, Temperatur oder defekte Sektoren. Sind diese Werte in Ordnung, zeigt das Tool ein grünes Icon, bei Werten, die auf einen möglichen Festplattenschaden hinweisen, sieht man ein rotes Icon. Allerdings überprüft OS X bereits bei jedem Systemstart den S.M.A.R.T.--Status und jeder Festplattenhersteller nutzt etwas andere Parameter. Laut unseren Tests und Nutzererfahrungen zeigt das Tool aber offensichtlich zu oft Fehler an. So warnt uns das Tool vor dem Ausfall einer Festplatte von Hitachi, obwohl weder die S.M.A.R.T-Tests des Festplattendienstprogramms, Disk Drills noch Tech Tool Pro einen S.M.A.R.T.-Fehler finden können. Ein Ausschlusskriterium ist außerdem, dass das Tool nicht anzeigt, welcher Parameter den Alarm ausgelöst hat.

Systemanforderungen OS X 10.6, App Store Hersteller Code Fuzion Preis Freeware

Downloadgröße:

800 KB

Download:

url link http://itunes.apple.com/de/app/drive-alert/id474011261?mt=12 Drive Alert _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234327