1490678 Spotlight ergänzen

Festplatte und Cloud-Ordner durchsuchen mit Found 1.0

08.06.2012 | 12:32 Uhr |

Spotlight-Alternative, die neben ausgewählten Ordnern auch Google-Dienste berücksichtigt.

Mit einem doppelten Tippen der Control-Taste startet man das Suchfenster von Found . Die Spotlight-Alternative erinnert stark an Apple Suchfunktion, sofort nach der Eingabe des Suchbegriffs liefert sie Ergebnisse. Sortiert sind die Treffer nach Datum, das Kopieren der Dateien per Drag-and-Drop ist möglich. Auch die Dateivorschau des Finders wird unterstützt. Ungewöhnlich ist die Unterstützung von Cloud-Diensten, man kann nach Dateien bei Google Drive, Google Docs und Google Mail suchen. Aufgelistet werden bei den Google-Diensten allerdings nur Dateien wie E-Mail-Anhänge, keine E-Mails oder Adressen. Man kann etwa über den Text der E-Mail einen bestimmten Dateianhang finden. Ein vorhandener Dropbox-Ordner wird ebenfalls berücksichtigt. Fest vorgegeben sind bei der lokalen Suche die berücksichtigten Ordner. Found durchsucht die Ordner Programme, Desktop, Dokumente, Downloads, Filme, Musik und Bilder. Aktuell kann man die Auswahl dieser Ordner nicht ändern.

Systemanforderungen OS X 10.6, App Store Hersteller Found Software Preis Kostenlos

Größe: 2 MB Download

0 Kommentare zu diesem Artikel
1490678