1042263 Videokonverter auf Basis von ffmpeg

Videos konvertieren mit iFFmpeg 2.0

04.05.2011 | 12:37 Uhr |

Videokonverter für erfahrene Anwender, der den Open-Source-Konverter ffmpeg nutzt und sehr viele Optionen bietet.

Fast jede Videodatei kann man mit iFFmpeg in ein anderes Videoformat konvertieren. AVDHD wird ebenso unterstützt wie MPEG, H264 oder XVID. Eine Vielzahl an Audio- und Videoformaten wird unterstützt, eine Merge-Funktion für das Zusammenfügen von Dateien ist integriert. Erfahrenen Anwendern ermöglicht die Software die Nutzung fortgeschrittener Optionen, für Einsteiger ist die Software weniger geeignet. Es gibt allerdings einige Presets für Ausgabegeräte wie iPad, iPhone und Apple TV, die man über ein Ausklappfenster auswählt. Beschränkt man sich auf diese Presets eignet. Lästig: Der Open Source-Video-Konverte ffmpeg bildet die Grundlage, aus rechtlichen Gründen ist dieses Tool jedoch nicht in das Programm integriert. Nach dem Download des Programms muss deshalb ein so genanntes Binary von ffmpeg in den Library-Ordner von iFFmpeg kopiert werden, die Downloadseite verweist auf mehrere Quellen für das Video-Tool.

Systemanforderungen Mac-OS X 10.5 Hersteller OSXsoft Preis Euro 8

Downloadgröße:

4 MB

Download:

url link http://www.iffmpeg.com/download/Download.html iffmpeg _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
1042263