907320

Virtual Desktop 2.3.10

27.08.2003 | 11:21 Uhr |

Künstliche Arbeits-Oberflächen

Benutzern von Linux-Betriebssystemen dürfte der Ansatz verschiedener virtueller Schreibtischdarstellungen über einen Fenstermanager (X Windows) nicht fremd sein. Der Nutzer von Virtual Desktop kann unter Mac-OS X bis zu 100 verschiedene Schreibtischzustände definieren, jeder mit der gewünschten Anzahl und Positionierung offener Fenster. Wechseln kann man per Mausklick auf ein Menüleistensymbol, auf Druck einer Tastenkombination, durch einen Programmwechsel oder den Virtual Desktop Pager: Virtual Desktop zeigt in einem kleinen Fenster alle abgelegten Fenster als Minibild an.

Empfehlung: Mehrere Oberflächen für einen übersichtlichen Schreibtisch

Inf Systemanforderungnen: Mac-OS X 10.1, Hersteller: Codetek, Preis: 30 US$

Downloadgröße:

4,7 MB

Download:

url link http://www.codetek.com/CodeTekVirtualDesktop.dmg.gz Virtual Desktop 2.3.10 _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
907320