14.08.2012, 13:20

Stephan Wiesend

Webfotos verkleinern

Fotos fürs Web optimieren mit Image Optim 1.4

Das Tool kann Fotos fürs Web optimieren und nutzt dazu Open-Source-Programme wie Opti PNG und JPEG Optim.
In Zeiten von Retina-Displays ist es keine gute Idee, Fotos im Web im Mini-Format zu veröffentlichen. Will man aber Fotos in guter Qualität publik machen, hat man oft mit großen Dateigrößen zu kämpfen. Hier hilft die Tool-Sammlung JPEGoptim, die auf mehreren Open-Source-Programmen basiert. Fotos importiert man per Drag-and-Drop, die Optimierung erfolgt automatisch. Im Unterschied zur Optimierung mit einer Bildbearbeitung wie Fireworks oder Photoshop kann die Freeware die Fotos verlustfrei optimieren. JPEGs werden mit JPEGoptim, JPEGtran und JPEGrescan bearbeitet, die etwa die interne Kompression verbessern. Als Standard sind alle Module aktiviert, laut Programmierer wählt das Tool automatisch die für das Foto am besten geeignete Optimierungsmethode. Über die Voreinstellungen lassen sich bestimmte Tools gezielt auswählen. Bei einem Ordner mit Kamerafotos erzielen wir jedoch nur mäßige Ergebnisse, die Optimierung mit JPEGoptim verkleinert die Dateigröße um zwei oder drei Prozent, mit JPEGtran um fünf bis sieben Prozent. Je nach Art der JPEG-Dateien kann das Ergebnis aber deutlich besser ausfallen. Gut: Zusätzlich entfernt das Tool EXIF-Kommentare und Kommentare. JPEGoptim beherrscht neben einem verlustfreien auch einen verlustbehafteten Modus, mit dem wir gute Komprimierungsergebnisse von etwa 50 Prozent erzielen. Dabei komprimiert das Tool allerdings die Datei neu, ganz als würde man das JPEG in Vorschau oder Graphic Converter mit verringerter Qualität neu exportieren. Da lassen sich allerdings auch gleich Vorschau oder iPhoto verwenden.
Für die Verbesserung von PNG-Dateien sind die Tools PNGout, PnGcrush, Opti PNG und Adv PNG integriert. GIFs werden mit Gif Sicle verbessert. Mit den Tools verkleinern wir Bildschirmfotos eines iPad um etwa 15 bis 16 Prozent, die Komprimierungsdauer ist jedoch auffallend lang. Für jede der mit fünf MB recht großen Bilddateien benötigt unser Mac Mini mehrere Minuten. In der Praxis geht die Optimierung zudem nicht ohne Kompatibilitätsprobleme vonstatten, so kann die Optimierung der PNG-Dateien Probleme mit Photoshop CS5 (nicht mit CS6) verursachen, und die Nutzung des Moduls JPEG Rescan führt unter Umständen zu Kompatibilitätsproblemen mit einigen Browsern. Unter OS X 10.8 fällt die fehlende Signierung der App auf.
Fazit: Unserer Meinung nach macht Image Optim nur bei Spezialfällen Sinn und kann eine gute Bildbearbeitung nicht ersetzen. Bei der verlustfreien Optimierung von JPEGs überzeugt das Tool uns nicht, gute Ergebnisse erzielen wir nur bei Nutzung einer verlustbehafteten Methode. Bei PNGs ist das Ergebnis deutlich besser, hier stören uns aber die langen Bearbeitungszeiten bei großen Bilddateien.
Optimiert Bilddateien für das Web, der Erfolg hängt aber stark vom Ausgangsmaterial ab.
Image Alpha
Preis: Kostenlos
Note: 2,8 befriedigend
Leistung (50%)    3,0
Ausstattung (30%)    3,0
Bedienung (10%)    2,5
Lokalisierung (10%)    1,0
Vorzüge: Automatische Wahl der Komprimierungsmethode, gute Ergebnisse bei PNGs
Nachteile: Kompatibilitätsprobleme bei einigen der Methoden, lange Bearbeitungsdauer bei PNGs
Alternativen: Fireworks, Graphic Converter
Ab OS X 10.6
www.imageoptim.com
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
1550964
Content Management by InterRed