922331

hfsdebug 1.0

21.05.2004 | 11:14 Uhr |

Fragmentierung per Terminal analysieren

Das Kommandozeilenprogramm hfsdebug kann die Fragmentation von Dateien messen und Informationen über die Dateistruktur anzeigen. Das Programm kann diese Informationen nur auslesen, nach Meinung des Programmierer ist die Dateifragmentierung unter HFS+ aber auch so gering, dass ein Defragmentierungsprogramm nicht notwendig ist. Wie man mit hfsdebug nachweisen kann, liegt sie in der Regel unter einem oder zwei Prozent: Für die Nutzung dieser Funktion gibt man im Terminal den Befehl "sudo" ein, zieht das Programm in ein offenes Terminalfenster und gibt die Befehle -f -t 5 ein. (Der Befehl sieht dann etwa so aus: sudo /Users/Lmueller/Desktop/hfsdebug -f -t 5). Nach Eingabe des Passwortes wird nun die Dateifragmentierung überprüft.

Empfehlung: Schnelleres Mac-OS X

Info Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.3, Autor: Amit Sing, Preis: Freeware

Downloadgröße:

44 KB

Download:

url link http://www.kernelthread.com/software/hfsdebug/terms.html hfsdebug 1.0 _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
922331