923272

iDive 1.8

22.08.2007 | 11:44 Uhr |

Katalogisiert DV-Bänder und Quicktimes.

Eine Art iPhoto für den DV-Filmer ist das kostenpflichtige Programm iDive , das aber auch alle anderen Quicktime-Formate verwalten kann. Schließt man eine DV-Kamera an, kann man mit dem Programm aus den DV-Clips eine Art Katalogdatei erstellen. Aufnahmen und Foto werden nach verschiedensten Kategorien sortiert und können auch durchsucht werden. (Pro 60-Minuten-Tape werden 120 MB Festplattenspeicher benötigt.) DV-Filme kann die Software auch capturen und in andere Formate umwandeln. Eine Besonderheit ist die Präsentationsfunktion Mosaic mit der man aufwendige Trailer und Diashows erstellen kann. Über eine integrierte Druckfunktion erstellt man Labels für CDs oder DVDs. iDive ist eine Universal Binary und setzt Quicktime 7 voraus. Das Update auf Version 1.8 bietet verbessertes Capturing und mehr Verwaltungsfunktionen.

Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.4, Universal Binary, Hersteller: Aquafadas, Preis: Euro 70

Downloadgröße:

30 MB

Download:

url link http://www.idivepro.com/software/iDive.dmg iDive _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
923272