935506

iShell (Demo) 4.0r6

22.04.2005 | 13:12 Uhr |

Authoring

Als Alternative zu Macromedia Director versteht sich das 500 US$ teure iShell . Mit der Authoringlösung kann man etwa Lernmedien für den Unterricht erstellen oder Multimedia-CDs konzipieren. Unter einer Oberfläche arrangiert man Medien, ergänzt Infos wie Copyright-Informationen und brennt das Projekt mit einer integrierten Brennfunktion auf CD. Fortgeschrittene Aktionen steuert eine eigene Skriptsprache. Unter Windows startet ein eingelegtes Medium auf Wunsch automatisch, Mac-Anwender starten mit einem Klick einen Projektor, der die CD-Inhalte im Vollbild präsentiert. Für den Download der Demoversion ist eine Anmeldung beim Hersteller notwendig. iShell wurde vor allem im Universitätsbereich genutzt, wird aber anscheinend immer mehr von Flash ersetzt.

Empfehlung: Teure Authoring-Lösung für den Mac

Info Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.2, Hersteller: Tribeworks, Preis: Demo

0 Kommentare zu diesem Artikel
935506