1009925

Januar: Es liegt etwas in der Luft

22.12.2009 | 08:25 Uhr |

Das Jahr fängt für Apple gut an: Das Macbook Air setzt als "dünnstes Notebook der Welt" neue Maßstäbe. Während der iTunes-Filmverleih trotz gegenteiliger Ankündigungen 2008 nicht nach Deutschland kommt, tauchen im Januar erste Nachrichten zu einem Exportschlager auf, den Apple tatsächlich am 6. Dezember eröffnet. In der vierten Kalenderwoche steigt dann die erste Folge des beliebten Spiel: "Apple bilanziert Rekordquartal - Börse vom Ausblick enttäuscht".

Macworld Expo: Macbook Air

Januar: Es liegt etwas in der Luft
Vergrößern Januar: Es liegt etwas in der Luft

Ungewöhnlich spät nimmt 2008 das Mac-Jahr an Fahrt auf, die Macworld Expo eröffnet erst am 14. Januar den Konferenzteil, am 15. Januar betritt schließlich Apple-CEO Steve Jobs in der üblichen Uniform, bestehend aus schwarzem Rollkragenpulli, Jeans und Turnschuhen die Bühne des Moscone Centers. Zu diesem Zeitpunkt weiß noch niemand, dass dies Steve Jobs’ letzter Auftritt auf einer Macworld Expo sein wird. Eine Woche vor Weihnachten gibt Apple bekannt, nur noch 2009 als Aussteller aufzutreten. Die Keynote wird dann freilich Phil Schiller halten.

Es liegt etwas in der Luft
Vergrößern Es liegt etwas in der Luft

Überraschungen präsentiert Steve Jobs im Januar 2008 nur wenige, die Vorhersagen der Gerüchteküchen erweisen sich als ungewohnt präzise. Wobei Apple selbst in der Woche vor der weltweit letzten Mac-Messe, auf der der Konzern selbst ausstellt, die Erwartungen anheizt. Es liege etwas in der Luft, verspricht eine Grafik auf Apple-Website. Was das genau sein könnte, ließ sich aus Domains schließen, die Apple im Vorfeld der Macworld Expo reserviert hatte: Macbook Air hieß das Buzzword, das die Fan-Gemeinde in ersten Januarhälfte gespannt warten ließ.

Das von Apple als "dünnstes Notebook der Welt" vorgestellte Macbook Air macht seinen Namen alle Ehre: Zwischen vier Millimetern und zwei Zentimetern dick, kommt das nur spärlich mit Schnittstellen ausgerüstete Notebook in der Grundausstattung für 1.700 Euro mit einer 80 GB fassenden 1,8-Zoll-Festplatte in den Handel. Die Ausstattung mit einer gewöhnlichen Festplatte ist eine Konzession an den Markt, die Zukunft des Massenspeichers heißt jedoch Solid State Drive (SSD). Die Flash-Speicher sind aber noch recht teuer, das Macbook Air mit 64 GB Kapazität kostet stolze 2870 Euro. Zusätzlich müsste sich ein Anwender auch ein externes DVD-Laufwerk für 100 Euro leisten, denn das neue Macbook Air setzt völlig auf die drahtlose Schnittstellen Bluetooth EDR+ 2.1 und IEEE 802.11n. Wer sich seine Updates auf Mac-OS 10.5.x und demnächst auf Mac-OS X 10.6 aber nicht aus dem Internet saugen will, kann die optischen Laufwerke anderer Rechner im drahtlosen Netz nutzen: "Remote Disk" nennt Apple die Technik. Es liegt buchstäblich etwas in der Luft, wenn das Macbook Air mit der Außenwelt kommuniziert, Kabel und optische Medien sieht Apple als gestrige Technologien an. Hingegen soll das Macbook Air besonders umweltfreundlich sein, Apple verzichtet auf bromhaltige Flammenhemmer, setzt LEDs zur Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms ein und spart auch Material bei der Verpackung. Greenpeace, das sich seit Beginn seiner Kampagne "Guide to greener Electronics" Apple gegenüber besonders kritisch verhält, ist voll des Lobes für das Macbook Air . Apple sei auf dem richtigen Weg, wenngleich der Mac-Hersteller der Industrie ein wenig hinterherhinke. Trotz der wohlwollenderen Betrachtung wird Apple auch im Laufe des Jahres nicht von seinem Platz im Mittelfeld des Rankings wegkommen.

Macbook Air: Flacher geht es kaum
Vergrößern Macbook Air: Flacher geht es kaum

Das Macbook Air kommt dennoch nicht in dem Briefumschlag, in den es passen würde, zur Auslieferung. An Schneckenpost erinnert aber die Markteinführung: Erst im März erreicht es das Macwelt-Testcenter . Ähnlich "flott" kommt das im Oktober angekündigte erste Update des Macbook Air zu Kunden und in die Hände von Journalisten: Bis Jahresende liegt Macwelt kein Macbook Air Revision B vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1009925