888016

1,8 Zoll-Festplatten, eine neue Größe

24.10.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Aufmerksamkeit hat das neue Festplattenformat 1,8-Zoll durch den iPod erhalten, der eine dieser kleinen Festplatten nutzt. Toshiba ist der Hersteller der verwendeten Mini-Festplatte, erst im März hat der Konzern sie der Öffentlichkeit vorgestellt. Als Zielgruppe waren Notebookbesitzter gedacht, die mit der Festplatte im PC-Card-Format ein großes und schnelles Speichermedium erhalten. Auch die Digitalfotografie bietet sich als Einsatzgebiet an. Die Festplatten sind 0,5 x 5,4 x 8,6 cm (B/H/T) groß und drehen sich mit 4000 rpm. Als Transferleistung gibt Toshiba 93 bis 125 Mbit/s an. Der Preis für Endkunden beträgt in den USA 400 US-Dollar. Vorteil der kleinen Fesplatten ist neben der geringen Bauhöhe vor allem der niedrige Stromverbrauch.
Auch von Kingston Technologies ist eine PC-Card mit 1,8-Zoll-Festplatte erhältlich, die unter dem Namen Data Pak 5 GB im Handel erhältlich ist. Eine Variante mit 2 GB Kapazitä ist seit längerem erhältlich. Der Datenspeicher kostet 1000 Mark (510 Euro). sw

Info: Toshiba http://www.toshiba.com/taecdpd/products/hdd.shtml Kingston Technologies www.kingston.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
888016