929237

1. Dezember

01.12.2004 | 00:01 Uhr |

Das erste Türchen unseres Adventskalnders öffnet sich. Unser diesjähriges Motto: 24 Jahre der Mac-PC-Geschichte.

24 Jahre Mac-PC-Dualismus

Wir befinden uns im Jahre 1981. Die ganze Welt wird von Großrechnern dominiert. Die ganze Welt? Nein, ein großer Hersteller von der US-Ostküste gibt dem Computernutzer die persönliche Freiheit und stellt den ersten PC vor. 1981? Ostküste? Den ersten PC?

Personal Computer nannte IBM jedenfalls seinen ersten von Mainframes unabhängig agierenden Rechner, der eine neue Ära einleiten sollte. Mit Hilfe IBMs wurde Microsoft erst groß und der Computer zog in den Alltag ein. Doch schon vier Jahre zuvor hatte Apple mit seinem legendären Apple II die Revolution der Computerindustrie gestartet, und drei Jahre nach IBMs PC mit dem ersten Mac das technische Gerät für die breite Masse nutzbar gemacht. Dennoch steht heute die Abkürzung "PC" für Rechner, die für Betriebssysteme von Microsoft konzipiert und - wie man in den Achtzigern sagte - "IBM-kompatibel" sind. Der Mac, der wahre persönliche Rechenknecht ist nun mal eben der Mac. Und das ist auch gut so.

Im 24sten Jahr stehen nun PC und Apples Vorstellung vom Personal Computer einander gegenüber. Anlass für uns, jedem der 24 Türchen unseres Adventskalenders eines dieser Jahre zu widmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
929237