918289

1-Zoll-Festplatte mit 4,4 GB aus China

09.01.2004 | 10:45 Uhr |

Der chinesiche Storage-Spezialist GS Magicstor hat eine Festplatte mit 1 Zoll Baugröße und 4,4 GB Kapazität vorgestellt (das sind noch einmal zehn Prozent mehr als Hitachis 4-GB-"Microdrive", das Apple in seinem neuen "iPod mini" verbaut).

CEO David Wu positioniert das Produkt für den Einsatz in portablen Geräten wie Digitalkameras, PDAs, MP3-Playern und Notebooks. Die nur 16 Gramm schwere "Magicstor 1044c" passt in Compactflash-II- und (mit Adapter) PCMCIA-II-Slots. Ihre Platter rotieren mit 4200 U/min, die Shock-Resistance im ausgeschalteten Zustand gibt der Hersteller mit 1500G an. Nach Angaben von Wu arbeitet seine Firma bereits einer noch kleineren 0,8-Zoll-Platte.

Toshiba zeigt auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas bereits den Prototypen einer 0,85-Zoll-Platte. Diese soll ab Sommer in Testmustern und ab Herbst in Stückzahlen verfügbar sein und anfänglich 2 bis 4 GB Daten fassen. Die Japaner sind mit ihrer aktuellen 1,8-Zoll-Serie bereits sehr erfolgreich. Bis Oktober wurden nach Angaben des Herstellers von den verschiedenen Modellen - das aktuell größte ist 8 Millimeter hoch und speichert 40 GB Daten - bereits rund drei Millionen Stück verkauft, die Nachfrage steige weiter. (tc)

Kategorie

Info

Festplatten

Preise und Händler

0 Kommentare zu diesem Artikel
918289