1029863

Tablet: Apple kauft angeblich den Displaymarkt leer

12.01.2010 | 13:58 Uhr |

Laut asiatischer Hersteller hat Apple alle verfügbaren Kapazitäten für LCD- und OLED-Displays im 10-Zoll-Format leergekauft. Andere Hersteller können momentan keine Displays bekommen.

Apple-Tablet
Vergrößern Apple-Tablet

Laut der Webseite TG Daily ist es für Hersteller derzeit kaum möglich, Displays im 10-Zoll-Format bei den Zulieferern zu bekommen. Auf der Messe CES kursierte das Gerücht, dass Apple den Markt momentan völlig aufgekauft habe. Ein anderer Hersteller klagte in einem Gespräch, dass er momentan keine Displays in der Größe bei asiatischen Auftragsfertigern bekommen könne. Deren angebliche Begründung: "Apple hat alles vorbestellt, sowohl 10-Zoll-LCDs, als auch OLEDs."

Auch wenn es sich bei dieser Geschichte um einen Mythos handeln könnte, passt sie zu den bisherigen Gerüchten: Bereits im November meldete die taiwanesische Branchenzeitung Digitimes, dass Apple mindestens eine Variante des Tablet-Mac mit OLED-Bildschirm bringen werde und sich der Marktstart bis 2010 verzögere. OLED-Bildschirme bestehen aus leuchtenden Dioden und benötigen keine Hintergrundbeleuchtung. Dies sorgt für knackigere Farben und weniger Stromverbrauch.

Info: TG Daily

0 Kommentare zu diesem Artikel
1029863