1377694

Mac, iPhone und iPad mit iCloud nutzen

05.01.2012 | 07:34 Uhr |

Seit iOS 5 und iCloud sind iPhone und iPad nicht mehr auf Mac und PC angewiesen. Unsere Ratgeber erklären die Synchronisation des iPhone mit iCloud, zeigen aber, dass Mac und PC weiter von Nutzen sind.

icloud_music
Vergrößern icloud_music

Mit iCloud bietet Apple allen iOS-Benutzern neben dem kompletten Backup der iPhone-Daten die Möglichkeit, Mail-Daten, Adressen, Kalender, Erinnerungen und mehr zwischen dem iPhone des Benutzers, weiteren iOS -Geräten wie etwa einem iPad und Apples iCloud-Dienst automatisch zu synchronisieren. Wer über ein iPhone , aber nicht über einen PC verfügt, kann seine wichtigen Daten so automatisch abgleichen lassen und hat sogar über das Webinterface von iCloud im Internet-Café unterwegs Zugriff auf alle Informationen. Nutzer mit Mac oder PC können über iCloud zudem die Daten zwischen Outlook (Windows), Adressbuch und iCal (Mac) abgleichen. Wir zeigen, wie das beim iPhone funktioniert.

Account bei iCloud anlegen

Voraussetzung für die Nutzung von iCloud ist eine Apple-ID. Wer bereits über eine Apple-ID verfügt, gibt die bei der Einrichtung des iPhone ein. Das Anlegen einer neuen Apple-ID erledigen Sie direkt mit dem iPhone, einen kostenlosen Mail-Account gibt es dazu. Wählen Sie "Gratis Apple-ID erstellen". Zunächst müssen Sie Ihr Geburtsdatum angeben, dann Vor- und Zunamen. Im nächsten Schritt können Sie eine kostenlose E-Mail-Adresse beantragen, dazu sind in der Folge die Wunschadresse (= Apple-ID) anzugeben und eine Sicherheitsfrage auszuwählen. Im letzten Schritt wählen Sie " iCloud nicht verwenden ".

iCloud-Grundeinstellungen

Im letzten Schritt haben wir die iCloud-Funktion nicht sofort komplett eingeschaltet, Sie sollten die benötigten Dienste manuell aktivieren. Wählen Sie "Einstellungen > iCloud", um die Verwaltungsfunktion zu öffnen. Unter "Account" finden Sie Ihre Apple-ID, im Beispiel identisch mit Ihrer neuen E-Mail-Adresse. Angetippt zeigt das iPhone die Basisdaten des Accounts, unter "Zahlungsdaten" können Sie für spätere Einkäufe im App Store Ihre Kreditkartendaten eingeben. Über die App Mail haben Sie Zugriff auf Ihren neuen Mail-Account, der einsatzbereit ist.

iCloud-Synchronisation

Wählen Sie jetzt in der Einstellung "iCloud" die Daten, die Sie zwischen iPhone und iCloud synchronisieren wollen. "Mail" sollte immer eingeschaltet sein. Per Schieberegler wird die Synchronisation aktiviert. Falls Sie das iPhone vorher mit PC oder Mac über iTunes synchronisiert hatten, werden die Daten zusammengeführt. Die Option "Mein iPhone suchen" erlaubt es, ein verlorenes oder gestohlenes iPhone aufzufinden, falls es weiter aktiv und eingeschaltet ist. Die Option sollten Sie aktivieren. Schalten Sie die Synchronisierung einer Option aus, bietet iCloud an, die Daten vom iPhone zu löschen oder zu behalten.

Termine, Adressen mit iCloud synchronisieren

iCloud bietet Synchronisation von Adressen, Terminen, Erinnerungen und mehr. Wir zeigen, wie das unter iOS 5 funktioniert. Lesen Sie hier: Adressen, Termine & Co. mit iCloud synchronisieren

Migration von Mobile Me zu iCloud

Apple bietet Mobile-Me-Kunden einen Migrationspfad zu iCloud. Um keine Daten zu verlieren, gilt es einiges zu beachten. Lesen Sie hier: Migration von Mobile Me zu iCloud

Bücher und PDFs in iCloud

Mit iCloud wird auch das Kaufen und Laden von E-Books aus dem iBookstore einfacher. Bei PDFs gibt es noch Nachbesserungsbedarf. Lesen Sie hier: Bücher und PDFs mit iCloud abgleichen

iCloud: Fotostream am iPad nutzen

Apples Fotostream bietet einen Online-Speicher für bis zu 1000 Fotos, die per Streaming an iOS-Geräte, PC und Mac sowie ans Apple TV 2 übertragen werden. Unser Ratgeber zeigt, wie man Datenverlust vermeidet. Lesen Sie hier: iCloud: Fotostream nutzen

Vorbereitung auf iTunes Match

Mit iCloud startet auch iTunes Match, das die gesamte Musiksammlung in die Cloud bringt. Auch wenn iTunes Match noch nicht in Deutschland angeboten wird, kann man sich schon jetzt auf den Cloud-Dienst von Apple vorbereiten. Lesen Sie hier: Vorbereitung auf iTunes Match

iTunes Store mit iCloud nutzen

iCloud erlaubt das automatische Laden von Einkäufen aus dem iTunes Store auf mehreren Rechnern und iOS-Geräten. Lesen Sie hier: iTunes Store mit iCloud nutzen

iCloud-Backup für iPad und iPhone

Mit iOS 5 und iCloud werden iPhone, iPad und iPod Touch unabhängig von iTunes auf Mac und PC. Unser Ratgeber zeigt Schritt für Schritt Backup und Wiederherstellung des iOS-Gerätes. Lesen Sie hier: iCloud-Backup für iPad und iPhone

0 Kommentare zu diesem Artikel
1377694