2109708

30 Tage kostenlos: Galaxy S6 für iPhone-Nutzer

21.08.2015 | 10:39 Uhr |

Ab heute startet Samsung eine Aktion für alle iPhone-Inhaber in den USA. Für 30 Tage und einen Dollar können sie das Galaxy S6 Edge ausprobieren.

" Samsung Ultimate Test Drive " heißt die Promo-Aktion; der Hersteller will damit die iPhone-Besitzer in den USA von seinen Geräten überzeugen. Die Bedingungen sind einfach: Angemeldet über eine Web-Seite, die nur auf einem iPhone aufrufbar ist, muss ein Nutzer den gewünschten Mobilfunkanbieter und das Gerät wählen. Zur Auswahl bietet Samsung Galaxy S6 Edge, Galaxy S6 Edge+ und Galaxy Note 5. Danach geht es zu einem Formular für persönliche Daten. Qualifiziert sind alle Volljährigen, die einen ständigen Wohnsitz in den USA haben - auch die Angaben zur Kreditkarte werden benötigt. Nach eigenen Angaben schickt Samsung dann das Gerät mitsamt der ausgewählten und aktivierten SIM-Karte. Es finden sich keine Angaben zu den Datentarifen oder einem Start-Guthaben für die Geräte, diese soll wohl der Tester selber besorgen. Die Aktion läuft bis zum 31. Dezember, nach dem Ablauf der Testperiode muss der Teilnehmer das Testgerät an Samsung wieder zurückschicken. Falls er sich für eins der Geräte entscheidet, bekommt er vom Hersteller nach dem Test ein neues.

Wie üblich, gibt es bei der Promo-Aktion ein paar Haken. Die Teilnehmer verpflichten sich mit dem Testgerät zwei Fragebögen zu beantworten - einmal beim Teststart und einmal nach dem Ablauf. Momentan sind nicht alle beworbenen Geräte für alle Mobilfunkprovider vorhanden - wir haben alle zwölf Varianten ausprobiert (drei Geräte mal vier Provider). Galaxy S6 Edge gibt es bei allen vier, das Phablet und das Tablet - nur bei Sprint. Wählt man diese Modelle bei AT&T oder bei T-Mobile, kommt eine Warnung "Momentan ist das Gerät nicht verfügbar". Für alle Schäden und Verluste während der Testperiode haftet der Tester , Samsung berechnet für Wasserschaden, Displaybeschädigunen je 100 US-Dollar.

Bei AT&T, T-Mobile und Verizon sind zwei von drei angeworbenen Geräte - Samsung S6 Edge+ und Samsung Note 5 - nicht verfügbar.
Vergrößern Bei AT&T, T-Mobile und Verizon sind zwei von drei angeworbenen Geräte - Samsung S6 Edge+ und Samsung Note 5 - nicht verfügbar.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2109708