1985486

34 Prozent der über 14-Jährigen Deutschen nutzen Tablets

25.08.2014 | 10:21 Uhr |

Dass sich Tablets einer immer größeren Beliebtheit erfreuen, zeigen auch die aktuellen Statistiken. Ganze 34 Prozent der Deutschen, die über 14 Jahre alt sind, verwenden einer Bitkom-Umfrage zufolge ein Tablet.

Anfang 2014 sind es etwa 18 Millionen Menschen gewesen (bzw. 26 Prozent), die in Deutschland ein Tablet verwendeten . Mittlerweile ist die Zahl der über 14-Jährigen Tablet-Nutzer in Deutschland auf 24 Millionen angestiegen. Zum Vergleich: Anfang 2013 waren es noch 13 Prozent (statt jetzt 34).

Das Wachstum des Tablet-Marktes ist daher enorm. Besonders beliebt sind die Geräte bei Personen zwischen 14 und 29 Jahren. Nahezu jeder zweite in diesem Altersbereich kann von sich behaupten, ein Tablet zu besitzen. Statt 46 Prozent sind es auch bei den 30- bis 49-Jährigen noch 42 Prozent, die ein Tablet verwenden. Ganze 34 Prozent gehen auf das Konto der 50- bis 64-Jährigen Deutschen.

Selbst über 65-jährige nutzen zumindest in jedem achten Fall ebenfalls ein Tablet. Insgesamt wurden knapp über 1.000 Personen befragt. Unklar ist natürlich, wie viele von den Befragten ein iPad von Apple besitzen, aber dennoch ist der Trend im Tablet-Bereich eine gute Sache.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1985486