894372

3Com legt Rechtsstreit mit Xircom bei

14.11.2002 | 10:11 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Die beiden Netzausrüster 3Com und Xircom (gehört seit dem Jahr 2001 zu Intel) haben sich in ihren gegenseitigen Patentklagen außergerichtlich geeinigt und eine Überkreuzlizenzierung ihrer jeweiligen Technologie vereinbart. 3Com erhält im Zuge der Übereinkunft 15 Millionen Dollar vom Wettbewerber, was relativ eindeutige Rückschlüsse darauf zulässt, wer mehr Rechte des Konkurrenten verletzt hatte. Zur Historie: 3Com hatte Xircom im Jahr 2000 vor einem Bezirksgericht verklagt und des Verstoßes gegen insgesamt 29 eigene Patente bezichtigt (unter anderem mit den Produkten "RealPort" und "RealPort2"). Xircom hatte seinerseits mit zwei Gegenklagen gekontert. Im Juli dieses Jahres hatte 3Com dann eine einstweilige Verfügung gegen die weitere Fertigung und Produktion der RealPorts erwirkt. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
894372