893564

3Com verkauft nicht mehr über Dell

23.09.2002 | 13:47 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Nach Cisco hat nun auch 3Com sein langjähriges Reseller-Abkommen mit Dell Computer beendet. Der Grund ist der gleiche: Der texanische Direktanbieter hat begonnen, Netz-Equipment unter eigenem Namen anzubieten und wird damit als Konkurrent betrachtet. Im Juli hatte auch schon Weltmarktführer HP seine Drucker aus dem Dell-Sortiment genommen, nachdem dessen Pläne ruchbar geworden waren, selbst in den Printer-Markt einzusteigen.
"Wir geben ihnen keine Unterstützung und Glaubwürdigkeit beim Versuch, ihr eigenes Netz-Business aufzubauen", erklärte 3Com-Chef Bruce Claflin. Seine Firma werde künftig verstärkt über Direktvermarkter wie CDW Computer Centers und Micro Warehouse verkaufen. Auf den Verkauf von Modems und Netzadaptern an Dell hat die Entscheidung keine Auswirkung; betroffen sind ausschließlich 3Coms Switches.
Bruce Shaw, Senior Manager Dell Networking, juckt der Rückzieher angeblich nicht weiter. "Seit der Einführung unserer PowerConnect-Switches ist das 3Com-Geschäft sowieso stetig zurückgegangen", erklärte der Dell-Mann. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
893564