1462317

Light Works 8 bringt schnellere Vorschau von Licht und Materialien

06.04.2009 | 13:30 Uhr |

Update für das Programm zur 3D-Objektdarstellung von Light Work Design. Neu sind verbesserte Strahleneffekte und besseres Tone-Mapping.

Light Works 8 bringt laut Entwickler eine schnellere, progressive 3D-Renderengine, die eine deutlich raschere Vorschau auf Licht- und Materialeffekte ermöglichen soll. Auch Strahlungseffekte (Radiosität) und Umgebungsverdeckung (Ambient Occlusion) können mit der Software schnell berechnet werden. Neu ist ferner eine "View Through Walls"-Option, mit der man ungehindert auf das Innere von Objekten blicken kann, ohne vorübergehend zum Beispiel eine Mauer aufzulösen, wodurch sich Licht- und Schatteneffekte sowie Reflexionen ändern würden. -

Auch das Tone Mapping sowie weitere Funktionen sind gemäß dem Anbieter verbessert worden. Light Works 8.0 ist als Universal Binary für Mac-OS X erhältlich, ebenso für Windows und Linux. Für genauere Informationen nimmt man über die Homepage des Entwicklers direkten Kontakt zu der britischen Firma auf.

Info: Light Work Design

0 Kommentare zu diesem Artikel
1462317