Von Stephan Wiesend - 03.08.2007, 14:00

3D- und CAD-Programme für den Mac

Das Angebot an CAD- und 3D-Programmen für den Mac ist recht umfangreich, wenn auch viele nur in englischer Sprache zu haben sind. Neben teuren Profi-Lösungen gibt es auch eine Reihe kostenloser Programme und preiswerter Lösungen aus dem Sharewarebereich. Macwelt.de stellt die wichtigsten Programme im Überblick vor.
Cinema 4D, Motion und Maya sind wohl die bekanntesten 3D-Programme, die auf der Mac-Plattform einsetzbar sind. Es gibt aber eine Reihe von Einsteigerlösungen, mit Core Animation gibt es unter Mac-OS X 10.5 sogar einen in das Betriebssystem integrierten Echtzeit-Renderer. Poser 7 haben wir bereits in einem ausführlichen Test (Premium-Artikel) vorgestellt.
Blender
Kostenlos kann die Lösung Blender genutzt werden, die das komplette Funktionsspektrum bietet, um 3D-Körper zu modellieren, mit Texturen zu versehen, sie zu animieren und zu rendern. Die Open Source-Lösung gilt als recht schwer bedienbar, kann aber eine aktive Nutzergemeinde und deutschsprachige Foren vorweisen. Vorzeigeprojekt des Programms ist der Film „Elephants Dream“, der 2006 erschien.
Cinema 4D
Cinema 4D von Maxon ist wohl die bekannteste 3D-Software auf dem Mac, die sich vor allem an Profis richtet. Das Programm wird von Architekten, Ingenieuren und im Filmbereich eingesetzt, auch einige Grafiker nutzen es. Der Renderer unterstützt Mehrprozessorsysteme wie den Quadcore-Mac. Das für Windows und Mac verfügbare Programm wird gerne für Performancemessungen herangezogen. Eine Stärke ist die Fülle an verfügbaren Modulen. Mit „Hair“ kann man etwa Haare simulieren, „Mocca“ animiert Figuren und das ausgreifte Modeling-Programm „Body Paint“ ist seit Version 10 integriert. Die aktuelle Version trägt die Versionsnummer 10.1 und kostet ab 815 Euro. Seit Mai gibt es Cinema auch in einer Architekturedition.
Body Paint
Vom selben Hersteller wie Cinema 4D gibt es für 815 Euro die Anwendung BodyPaint, die seit Version 10 in 4D integriert ist, aber auch als Standalone-Version (zum gleichen Preis) verfügbar ist. Body Paint dient der Erzeugung von Texturen und verleiht etwa künstlichen Gesichter Lebensnähe oder Maschinen einen rostigen Look. Die Bildbearbeitungs– und Malwerkzeuge unterstützen bis zu zehn Texturkanäle. Die aktuelle Version Body Paint 3DR3 unterstützt neben 4D auch 3ds Max, Maya, LightWave und Softimage XSI.
Light Wave
Nah am Konkurrenten Cinema 4D ist das Programm Lightwave von Newtek. Das Programm ist durch seinen Einsatz in Filmen wie „Spiderman“, „Harry Potter“ oder „Findet Nemo“ bekannt und bietet eine umfangreiche Ausstattung. Es kann mit Body Paint ergänzt werden und besteht eigentlich aus zwei Programmen: den Anwendungen Modeler und Layout. Modeler erstellt dreidimensionale Objekte, während Layout für Beleuchtung, Animation und Rendern eingesetzt wird. Als alternativen Renderer kann der Lightwave-Nutzer auch das Programm FPrime nutzen. Version 9.2 kostet 930 Euro.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 4
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
974432
Content Management by InterRed