964456

3GSM: Adobe stellt Flash-Videos fürs Handy vor

13.02.2007 | 12:06 Uhr |

Ob YouTube, MySpace oder Google Video - hinter den populären Videoangeboten im Internet steckt tatsächlich meist nur ein Format: Flash Video von Adobe.

Die zweite Tatsache: Internet-Flatrates und Datenpakete für Mobiltelefone werden nicht nur billiger, sondern auch immer beliebter. Eine Killerapplikation für solche Flatrates könnte Apples iPhone werden, eine andere aber die neue Software, die Adobe soeben auf der Mobilfunkmesse 3GSM in Barcelone angekündigt hat . Der Hersteller will sein Videoformat in Flash Lite 3 integrieren, die nächste Version seines Flash-Clients für Mobiltelefone. Was wie ein einfaches Softwareupdate klingt, könnte sich noch im zweiten Quartal 2007 als Revolution erweisen, als Durchbruch für Videoanwendungen am Handy und für die Internet-Flatrate auf Mobiltelefonen. Denn das macht eine Killerapplikation aus: Auf die Frage "Warum will ich das?" liefert sie potentiellen Kunden eine plausible Antwort. Telefone mit Flash-Video erwartet Adobe zum Ende des Jahres. Dann soll das iPhone auch in Europa an den Start gehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
964456