874738

3M kauft Microtouch - Hersteller von Touch-Display

15.11.2000 | 00:00 Uhr |

Nachdem letzte Woche erstmals bekannt wurde, dass 3M daran interessiert sei, den Monitorhersteller Microtouch zu übernehmen, hat Microtouch den Kauf heute offiziell bestätigt. Microtouch hat mehrere iMacs mit Touch-Screens auf den Markt gebracht, unter anderem die zur Macworld Expo im Januar dieses Jahres erschienene Touch Station mit einer antibakteriellen Bildschirmoberfläche auf Grundlage eines iMac DV mit 400 MHz.

Für einen Preis von 160 Millionen US-Dollar geht Microtouch in den Besitz des in Minnesota ansässigen Konzern 3M. Zunächst will man versuchen, sämtliche Microtouch-Aktien zu einem Preis von 21 US-Dollar pro Anteil zurückzukaufen. Was sich nicht zurückkaufen lässt, soll später zu dem angegebenen Preis in 3M-Aktien umgewandelt werden.

Microtouch hatte am 9. November einen abschließenden Geschäftsbericht über die vorangegangenen neun Monate veröffentlich. Demnach musste Microtouch in diesem Zeitraum leicht niedrigere Umsätze und einen Gewinnrückgang von 27 Prozent (= 11,2 Millionen US-Dollar) verzeichnen. Schuld an den schlechten Zahlen sind nach Aussagen eines Firmensprechers unter anderem auch die stark gesunkenen Gewinnmargen bei LCD-Monitoren. Ob 3M die Zusammenarbeit mit Apple fortsetzen wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. mbi

Info: Microtouch

0 Kommentare zu diesem Artikel
874738