872365

3dfx in Nöten

25.05.2000 | 00:00 Uhr |

Die Auslieferung der 3dfx-Grafikbeschleuniger Voodoo 5 5500 verzögert sich. Der Hersteller erklärte, die Karte könne theoretisch in einigen seltenen Konfigurationen ausfallen. 3dfx wolle den Kunden jedoch "ein Produkt anbieten, das alle Erwartungen übertrifft" und deshalb den Fehler ausräumen, bevor die Karten auf den Markt kämen. Die AGP-Version für Windows-PCs hätte noch diese Woche den Handel erreichen sollen.

Die Voodoo 5 5500 PCI für den Mac, die das erste "echte" Mac-Produkt von 3dfx sein soll, erwartet der Münchner Distributor Ingram Macrotron frühestens für Mitte Juli. Einen Preis konnte Macrotron gegenüber Macwelt noch nicht nennen. Ebenfalls weiterhin offen sei, so ein Sprecher des Unternehmens, ob 3dfx auch eine AGP-Karte für den Mac produzieren werde.

3dfx selbst hatte vor kurzem angeregt, dass der Applestore seinen Kunden bei AGP-Grafikkarten weitere Build-to-order-Optionen neben den eingebauten ATI-Karten anbieten solle.

Neben dem Rückschlag mit der Voodoo 5 5500 muss 3dfx auch noch eine finanzielle Durststrecke verkraften. Der ehemalige Technologieführer im 3D-Bereich erwirtschaftete im abgelaufenen Quartal einen Verlust von über zwölf Millionen US-Dollar. lf

Info: 3dfx, Internet: www.3dfx.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
872365