884848

3dfx legt FXT-1-Code offen

15.09.1999 | 00:00 Uhr |

3dfx will den Quellcode seiner Texturkompressions-Technologie FXT1 offenlegen. Das berichtet Maccentral. FXT1 ist kompatibel zu Microsofts Direct 3D, SGIs Open GL und dem 3dfx-proprietären Glide. Durch Technologien wie FXT1 können Spieleentwickler die Performance ihrer Spiele steigern, weil die Texturen von dreidimensionalen Objekten weniger Speicherplatz benötigen. Laut 3dfx kann FXT1 eine Kompression von 8:1 bei 32-bit-Texturen erreichen. lf

Info: 3dfx, Internet: www.3dfx.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
884848